IIHF WM Bratislava Sa.11.-So.12.05.2019

Fahrt ist derzeit ausgebucht >> zur Anmeldung für Warteliste

Ein Heurigenbesuch im Burgenland mit Powerplay Enns um preisgünstige € 250,–?

Klingt komisch! Ist aber so!

Jetzt wird sich vermutlich der eine oder andere denken: Ein Heurigenbesuch um € 250,–? Nicht gerade billig. Aber wahrscheinlich werden nur die größten österreichischen Rotweine im Dopplerformat verkostet, dazu Austern und Kaviar! Vielleicht auch noch spärlich bekleidete Tänzerinnen und Tänzer? Werden wer die meisten denken. Weit gefehlt. Wir vergnügen uns am hundsordinären Zweigelt oder Grünen Veltliner und dazu gibt´s Blunzn und Verhockerts. Aus die Maus. Dahinstolpern (Tanzen) müssen wir selber. Die Kleidung dazu könnt ihr frei wählen.

Und dafür € 250,–? Jetzt ist er wo angerannt unser Obmann.
Stimmt, hat aber mit dem Heurigenbesuch nichts zu tun.

Es ist das Rahmenprogramm, das diesen Heurigenbesuch so attraktiv macht. Denn unser Heurigenbesuch geht über zwei ganze Tage und wird begleitet von 2 Spielen unserer Eishockey-Nationalmannschaft bei der A-WM in Bratislava. Nur so nebenbei, zu eurem Vergnügen. Wir scheuen keine Kosten und Mühen.

Zum Programm: Wir holen euch am 11. Mai in der Früh bei einer bekannten Einstiegstelle unserer Wahl mit einem Komfortbus der Firma Naderer ab. Weiter geht’s nach Parndorf. Dort beziehen wir unsere Suiten, düsen aber sofort wieder ab und zwar das erste Mal nach Bratislava. Um 16.15 Uhr werden wir den Letten zeigen, wo der Hasi den Puck herholt. Nach kurzer Siegesfeier geht´s zurück ins schöne Burgenland und wir genießen unseren Hauptprogrammpunkt, den Heurigenbesuch.

Am nächsten Tag werden wir nach dem Frühstück wieder den Komfortbus der Firma Naderer entern und auf geht´s zum zweiten Mal nach Bratislava. Um 12.15 Uhr werden wir den Russen zeigen, wie man ganz Sibirien in einem einzigen Eishockeymatch auftauen kann. Nach kurzer Feier (Sieges? – Wurscht) geht´s retour nach Hause, so dass wir schon am Abend den Zurückgebliebenen vorschwärmen können.

Also ich bin begeistert und selbstverständlich auch dabei. Und jetzt komme ich zum eigentlichen Grund dieses Mails. Es gibt noch ca. 15 Restplätze. Bitte keine Zeit verlieren und anmelden. Wer sich erst Ende Jänner oder später anmelden will? Schade Ausflug, alles ist vorbei, alles ist vorbei.

Warum? Weil wir in den nächsten Tagen die Karten kaufen und die Zimmer bestätigen müssen. Und bei diesem Preis können wir leider nicht auf Vorrat kaufen (angespannte Budgetsituation – ihr wisst schon). Also auf! Bis 20. Jänner sind die Anmeldefenster geöffnet.

In diesem Sinne bis bald

Euer Obmann